Berlin - Interfilm

KUKI – TeenScreen

Es wird eine Vorauswahl von ca. 20 Filmen pro Wettbewerbsprogramm aus den Einreichungen für das 7. Internationale Kinder- und Jugend Kurzfilmfestival – KUKI gemacht. Diese Vorauswahl wird jeweils von 10 bis 15 Jugendlichen gezeigt, einmal für das Alter 12+ und einmal für das Alter 14+.

Innerhalb des Projektzeitraums finden aufeinander aufbauende Projektmodule statt. Die ersten Termine beschäftigen sich mit Kurzfilmen des KUKI Festivals. Zusammen mit Medienpädagogen und Festivalmitarbeitern erarbeiten sich die TeilnehmerInnen Kriterien für die Beurteilung und Kuration eines Kurzfilmprogramms. Anhand dieser Kriterien sichten sie die Kurzfilme und stellen ein Programm zusammen, welches die Jugendlichen unter Anleitung im November beim Festival im Filmtheater am Friedrichshain zeigen werden.

Das Festival macht es sich zur Aufgabe, zwischen jungen Menschen, dem Kino und dem kulturellen „Event“ Filmfestival eine Brücke zu schlagen. Losgelöst vom Schulalltag und abseits von konventioneller Kino- oder Fernsehware erschließen sich die ProjektteilnehmerInnen neue Erkenntnisse über die ästhetische und emotionale Wirkung von Film, den seiner Produktion, Vermarktung und Kommunikation zugrunde liegenden Strukturen und den künstlerischen und handwerklichen Prozessen, aus denen das Filmemacher besteht.

 

Alter:
12 – 17 Jahren

Beteiligte Partner:
1. Quartiersbüro Marzahn NordWest
2. Bewegliche Ziele e.V.
3. Filmtheater am Friedrichshain

Ansprechpartner vor Ort:
Tina Hohmann
T: 030-6932959
M: tina(a)interfilm.de