Ferien im Kino - Filme gucken und kreativ sein

Ferien im Kino – Filme gucken und kreativ sein

Das endstation.kino im Bochumer Stadtteil Langendreer ist seit 2016 bei KidsFilm – Kinder ins Kino dabei. In unmittelbarer Umgebung des Kinos gibt es eine Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete des Landes NRW sowie zwei Straßen, in denen viele geflüchtete Familien in Wohnungen untergebracht sind. Bereits 2015 ist das Kino ein aktiver Bestandteil des Netzwerks von Langendreer geworden. In dieser Arbeit wurde deutlich, dass besonders Angebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche fehlen. Ab 2016 möchte das endstation.kino dies mit seinen Bündnispartnern ändern und hat für die Osterferien vier verschiedene Angebote gestaltet.

Die Workshops wurden so konzipiert, dass mehrere Altersgruppen angesprochen werden und so die kleinen Geschwister von ihren großen begleitet werden können und alle in den Ferien Spaß haben und etwas über das Kino machen lernen.

 

Alter:
5 – 16 Jahren

Beteiligte Partner:
1. Bahnhof Langendreer e.V.
2. Inpoint Langendreer

Ansprechpartner vor Ort:
Nina Selig
T: 02341-6871620
M: n.selig(a)endstation-kino.de