Oberhausen - Lichtburg Filmpalast

Trickfilmfest 2015

Ziel des Projektes ist eine Zusammenarbeit zwischen einem professionellem Kinobetrieb mit einem Verein, der sich für Kulturarbeit einsetzt.
Angestoßen werden soll, für die Arbeit über den Projektzeitraum hinaus eine ständige Zusammenarbeit mit dem Ziel, dass die Kinder der Flüchtlinge in dem Wohnheim prinzipiell am kulturellen Leben der Stadt Oberhausen teilnehmen können. Hierbei wird automatisch auch der Erwerb von Sprachkenntnissen und kulturellen Gepflogenheiten spielerisch im Workshop erfahren. Das Verständnis füreinander soll im Rahmen des Multi-Kulti Fests als neue Erfahrung und Annäherung für beide Seiten erprobt werden. Langfristig erhoffen sich die Bündnispartner durch den Anschluss weiterer kultureller Institutionen aus Oberhausen, dass sich bei der jährlichen Wiederholung des kleinen Trickfilmfestes das Programm auch z.B. auf kleine Theatervorstellungen ausweitet.

Das Projekt soll vier Bausteine beinhalten, von denen drei im Kino statt finden und mit einer Projektgruppe erarbeitet werden. Der vierte Teil wird im Flüchtlingsheim sein:

1. Kennenlernen eines Kinos und Kinoführung
2. Erstellen eines kleinen Kurzfilmprogramms
3. Produktion eigener kleiner Trickfilme
4. Abschlusspräsentation: Filmfestival mit Präsentation der eigenen Kurzfilme

 

Alter:
10 – 13 Jahre

Beteiligte Partner:
1. Kinder- und Kulturkreis Oberhausen e.V. – ein terre des hommes Projekt
2. Stadtjugendamt Oberhausen

Ansprechpartner vor Ort:
Petra Rockenfeller
T: 0208-824290
M: info(a)lichtburg-ob.de